Das Ziel


 

Züchter sind Liebhaber der Rasse und bestrebt, den Bully zu züchten und zu erhalten wie er einmal war, dem Standard entsprechend, aber ohne Extreme - und somit ohne die sogenannten "rassetypischen Probleme"!

- Gesundheit

- Wesen

- Schönheit

In Anbetracht, dass der Bully immer mehr zum Modehund wird und planlosen Vermehren zum Opfer fällt, ist die Zukunft der Rasse mehr als fragwürdig. Liebhaber und Züchter sind gefordert, das ihre dazu zu tun, um dies zu verhindern: Züchten und kaufen ...

MIT HERZ UND VERSTAND!

Lippenbekenntnisse reichen leider nicht mehr aus, um die Rasse vor dem Untergang zu bewahren. Es bedarf absoluter Konsequenz in der Zucht. Nicht jeder gesunde Bully ist automatisch ein ZUCHT-gesunder Bully. Er wird in seiner Züchter-, Liebhaber-Familie auch ohne die Wurfkiste zu füllen ein schönes und erfülltes Bullyleben führen können!

Käufer und Welpeninteressenten: Lasst Euch bitte von “Schlagwörtern” wie freiatmend, keilwirbelfrei, ect. nicht blenden. Auch sind manche Diagnosen/Befunde der Zuchthunde nicht immer aussagekräftig.

 

Siehe auch Gesunde Bulldoggen e.V.